Skip directly to content

Formstabile individuelle Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinse auf dem Auge

Individuelle formstabile Kontaktlinsen sind immer kleiner als der Irisdurchmesser. Sie sind bezüglich der Langzeitverträglichkeit und Verwendung bei hohen Sehfehlern die erste Wahl bei Kontaktlinsen. Die individuelle Parameterwahl ist durch die Herstellung im Drehverfahren sehr genau und verbessert sich ständig. So können formstabile Kontaktlinsen mit 0,05 mm Genauigkeit nahezu perfekt an die Augenoberfläche angepasst werden. Alle, auch extreme, Sehfehler bis +-30 Dioptrien, hohe Hornhautverkrümmung über 2 Dioptrien und krankhafte Augenverformung können mit diesen formstabilen Kontaktlinsen korrigiert werden. Da diese Kontaktlinsen keine Substanzen in sich aufnehmen können und am Auge nicht abtrocknen, ergeben sich wenige Komplikationen bei Allergikern,  Medikamenteneinnahme, Klimaanlagen, langer täglicher Tragezeit. Allerdings ist eine geduldige Eingewöhnungszeit von mehreren Wochen nötig, um diese Kontaktlinsen auf dem Auge nicht mehr störend zu spüren. Die Anpassung erfordert höchste Genauigkeit und Präzision, ebenso die Kontaktlinsengeometrie selbst. Haben Sie schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit mit formstabilen Kontaktlinsen, sind Sie nicht alleine. Ungenaue Anpassung und einfachere Kontaktlinsengeometrien oder- materialien können der Grund gewesen sein. Oft ist durch Verwendung von neueren Kontaktlinsentypen und Einbringen von viel Erfahrung eine erfolgreiche Anpassung möglich.

Wir passen formstabile Kontaktlinsen bei nahezu allen Fehlsichtigkeiten an. Nach der Gewöhnung profitieren Sie von einem kontrastreichen, klaren Sehen, nahezu uneingeschränkten Tragezeiten und geringem Pflegeaufwand. Bei guter Pflege und langer Haltbarkeit ist die Benutzung formstabiler Kontaktlinsen auch wirtschaftlich für Sie, da die Nutzungsdauer von 12 -24 Monate  reichen kann.