Skip directly to content

Gedanken und Freude im Dezember (Ausgabe 47)

Guten Tag,

Im Dunklen früh gehen, im Dunklen abends nach Hause kommen,
wieder wird uns das Tageslicht genommen.

Man tröstet sich mit vielen Kerzen, Glühwein und süßen Fressereien,
irgendwas Schönes muss doch nach Feierabend noch sein.

Schneit es, sieht es super aus, allerdings muss man dann schippen vorm Haus, 
regnet´s, bleibt davon nichts liegen, doch könnte man beim Rausgehen ´ne Krise kriegen.

War das Jahr lang oder kurz, gefühlt hat es nur wenige Wochen gedauert,
doch beim Überlegen fällt auf, wir haben wieder ganzschön durchgepowert.

Höhen und Tiefen gab es wieder reichlich wie bei fast jedem,
denken wir heute bewusst an die schönen Dinge in diesem Jahr vom Leben.

Genießen wir die 1000 Selbstverständlichkeiten dankbar mit Bedacht:
ein warmes Zuhause, lecker zu essen, schöne freie Tage, verlässliche Freunde und wenn man Anderen eine Freude macht.

Resümieren muss das Jahr nun jeder für sich allein. 
Mögen bei allen meinen Kunden die positiven Erinnerungen in der Überzahl sein!

Ich sage danke für alles was gut war dieses Jahr 
und wünsche allen einen besinnlichen und schönen Abschied vom alten Jahr.

Sylvia Hergert