Skip directly to content

Ein neuer Kollege für anschauliche Kundenberatung (Ausgabe 25)

Guten Tag,

wissen Sie schon, dass wir einen neuen Kollegen haben?

Er ist super nützlich, leise, arbeitet viel, braucht keinen Kaffee.....Also kein Mann, sondern ein Gerät.
Es ist unser neuer Keratograph. Damit wird die Hornhautoberfläche des menschlichen Auges in sekundenschnelle komplex und genau vermessen, alle relevanten Berechnungen durchgeführt und so die Voraussetzung für zeitsparende, präzise Kontaktlinsenanpassung geschaffen.

Der Name setzt sich zusammen aus Keratometer = „Hornhautvermesser“ und Topograph = „3D-Oberflächendarsteller“. Nach der Messung wird also Ihre Augenhornhaut wie eine 3D-Landkarte dargestellt. So können wir Ihnen sehr anschaulich erklären, welche Unregelmäßigkeiten des Auges zu welchen Sehauswirkungen führen und wie wir das bei der Kontaktlinsen-Anpassung beachten. Unsere Erklärungen, welche Kontaktlinsen warum angepasst werden sollten, unsere Empfehlung und Entscheidung wird leicht verständlich für Sie. Und wenn Sie nach dem ersten Anpasstermin schon längst aus unserer Praxis raus sind, dann können wir in aller Ruhe alle Berechnungen auswerten, Überlegungen anstellen, verschiedene Kontaktlinsengeometrien an Ihrem Auge simulieren. So finden wir die beste erste Anpass-Kontaktlinse für Sie. Unser Kollege spart also viel Zeit für Sie und uns, arbeitet schnell und genau, erklärt verständlich durch die 3D-Darstellung.

Bei Ihrer nächsten Augenkontrolle werden Sie ihn kennen lernen.

Lesen Sie mehr über

Vorteile von formstabilen Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bei Sehverschlechterung nach Lasik OP

Funktionsweise von Gleitsichtkontaktlinsen

Sylvia Hergert
Kontaktlinsenspezialist

>> zurück