Mi 8–15 Uhr, Di / Do / Fr 11–18 Uhr, Samstag nach Vereinbarung 03 75 / 60 69 555
Folge uns auf Facebook

Chromagen-Farbfilter

Die Rot- Grün Farbsehschwäche,

fälschlicherweise auch Rot-Grün-Blindheit genannt, ist eine Fehlfunktion der für das Farbensehen gebrauchten  Netzhautrezeptoren. Betroffene Menschen 9% Männer, 0,8 % Frauen, können die Farben Rot und Grün nicht so intensiv und unterscheidend wahrnehmen wie ein Mensch mit intakter Farbwahrnehmung. Diese Fehlfunktion ist bis heute nicht heilbar. Allerdings gibt es die Möglichkeit, durch benutzen spezieller Farbfilter die Unterscheidung der Farben zu erleichtern und die Empfindung der Farbintensität zu verbessern. Diese Farbfilter gibt es als Brillengläser. Die Korrektion mit Kontaktlinsen hat sich als nicht gut praxistauglich erwiesen.

Diese speziellen Chromagen-Farbfiltergläser werden bei uns angepasst.

Zuerst wird durch standardisierte Tests die Farbsinnstörung definiert. Im Anschluss durch Testen mit verschiedenen Filtergläsern das subjektiv beste Filterglas ermittelt. Ein ausführlicher Test der Wahrnehmungsänderung wird bei uns durchgeführt. Ein Test unter Ihren Umgebungsbedingungen ca. eine Woche kann hilfreich sein. Sie empfinden ein besseres, natürlicheres Farbensehen als bisher und nehmen Ihre Umwelt viel intensiver wahr. Postkarten, Blumen, Kleidung und Gegenstände des täglichen Bedarfs sind plötzlich „sehenswerter“. Über einen längeren Nutzungszeitraum der Farbfilter kann sich die Farbwahrnehmung dauerhaft verbessern.
Wird bei der Berufsausübung oder in anderen Bereichen Farbtüchtigkeit vorausgesetzt, kann von uns trotz verbesserter Farbwahrnehmung nicht als Definition „farbsehtüchtig“ angegeben werden!